-
Probenähen
  • Register

Ich habe mal wieder ein Taschenschnittmuster getestet...

 

Dieses Schnittmuster war mir schon im Vorfeld - vor der Veröffentlichung - ins Auge gefallen, einfach eine schöne Tasche. Ich habe das Schnittmuster der Mary hier gekauft. Weitere Bilder von Taschen, die nach diesem Schnittmuster genäht wurden, gibt es hier. Bei diesen Bildern kann man auch sehen, wie vielseitig der Schnitt ist. Die Tasche hat die Größe eine größeren Handtasche und ist sehr geräumig. Außerdem ist noch eine große Version Mary-Ann erhältlich, eine Reisetasche/Weekender.

Der Schnitt kommt als pdf-Datei, die man sich nach dem Kauf runterladen kann.

Der erste Blick in die Schnittmusterdatei stellte mich zufrieden: Professionell gezeichnete Schnittteile, logisch beschriftet. Dieser Eindruck bestätigte sich nach dem Ausdruck. Alle Teile passgenau und durchnummeriert. Auf jedem Teil ist vermerkt, wie oft es aus welchem Stoff ausgeschnitten werden muss.

maryschnittteile

Der Blick auf die Materialliste lässt erst einmal staunen, wie viele Kleinteile noch zusätzlich benötigt werden: Gurtband, Reißverschluss, Taschendrehverschluss, Schraubnieten, diverse Schnallen...

materialtaschen

 

Dann kam der Zuschnitt. Insgesamt habe ich 54 Teile zugeschnitten: Aus Nylongewebe, Baumwollstoff, Vlies, Leder... Zusammen mit allen zusätzlichen Teilen wie Gurtband etc. kommt man auf 80 Teile.

Sehr angenehm ist, dass die Nahtzugabe bei allen Schnittteilen schon mit inbegriffen ist. Also nur auf den Stoff legen, drum herum schneiden.

maryzuschnitt

Die Nähanleitung ist gut bebildert und verständlich erklärt. Schritt für Schritt kommt man so der fertigen Tasche näher.

Auch die Verarbeitung des Leders ist einfacher als gedacht.

Lediglich der allerletzte Schritt (das festnähen der Lederlaschen an den Reißverschlussenden) fordert starke Nerven und eine starke Maschine, und vielleicht auch noch einen zweiten Versuch, bevor alles ordentlich an Ort und Stelle ist.

Ich habe die Tasche genau nach Anleitung genäht, habe jedoch außen zwischen den Gurtbändern noch Dekorstoff eingefügt und innen noch ein Band mit Karabiner für ein Schlüsselbund (gehört für mich in jede Tasche).

taschemary

 

Fazit:

Gut gezeichnet, passgenau, durchdacht

Die Erklärungen sind sehr gut und verständlich.

Es werden viele Zubehörteile benötigt, die leider in den wenigstens Nähgeschäften vor Ort zu bekommen sind, also Bestellungen im Internet. Tortzdem sind es gerade diese Kleinteile, die das besondere dieser Tasche ausmachen.

Das angegebene Nählevel "für geübte und fortgeschrittene Näher" ist realistisch, Anfänger würden mit einigen Punkten ihre Schwierigkeiten haben, besonders mit dem letzten Schritt.

 

Wenn ich jetzt nochmal vor der Entscheidung stünde:

Den Schnitt kaufen oder nicht kaufen?

 

Ganz klar: Kaufen!!!

 

P.S.: Ich habe sowohl das Schnittmuster als auch den Stoff bezahlt, daher ist dies keine Werbung, sondern lediglich eine Beurteilung meiner Erfahrung mit dem Schnittmuster.

 

 

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
  • Keine Kommentare gefunden

Newsletter Anmeldung

Facebook

Letzte Kommentare

Gast - Ela
Liebe Sabine,
vielen Dank für dieses Tutorial. Ich habe gerade erst angefangen zu nähen und kann mi...
Habe auch schon unzählige Hosen so repariert. Vielen Dank für dein Feedback!
Gast - Sylvia Müller
So mache ich das auch immer. Geht schnell und alles ist wieder in Ordnung.
Gerne! Freut mich zu hören, dass du es gut hinbekommen hast. Freue mich über jedes Feedback! Danke!!
Gast - Julia
Hallo
Vielen Dank für deine Anleitung. Meine Lieblingshose liegt schon so lange rum, weil ich nicht...