-
Probenähen
  • Register

Diesen Artikel wollte ich schon sooooo lange schreiben, aber wenn man selber im Mittelpunkt steht, kann man ja keine Fotos machen. Also musste ich warten, bis alle Fotos von der Feier hier eingetrudelt sind. Aber jetzt...

Seit einigen Monaten sieht man immer wieder auf Blogs und auf Facebookseiten und in Gruppen Bilder vom AnniNannikleid. Schickes Kleid! Lange hab ich überlegt, als es bei Makerist mal wieder die 2-Euro-Angebote für diverse Schnittmuster gab, habe ich zugeschlagen und mir sowohl das Kleid als auch die Erweiterung für Ärmel und Maxirock gekauft. Schließlich stand unsere Silberhochzeit ins Haus... 

Dann begann die aufwendige Stoffsuche. Für mich bin ich da immer seeeeeehr kritisch. Irgendwann habe ich ihn gefunden: DEN Stoff. Leider nur noch ein Reststück vorhanden, aber für das Kleid völlig ausreichend. Also fix bestellt, zwei Tage später kam das Päckchen an. Voller Vorfreude auf den tollen Stoff riss ich es auf und... es war die falsche Farbe. Nein!!! Ich wollte blaues Muster auf weiß - sehr edel - und nicht rosa - Barbie in Wonderland! Was wenn zwischenzeitlich jemand MEINEN Stoff weggekauft hat? Die Sorge war völlig unbegründet: Der Stoffhändler war sehr hilfsbereit und schickte den blauen - meinen - direkt los und legte einen Rücksendeschein für den Barbiestoff bei. Puh, erste Hürde gemeistert.

Dann ging es ans Ausdrucken. Gefühlte hundert Seiten Schnittmuster drucken, zusammenkleben, ausschneiden... Schon dabei zeigte sich, dass bei der Erstellung des Schnittes gut gearbeitet wurde. Da passt alles zusammen.

Es war schlicht eine Freude, dieses Kleid zu nähen. Ein Schnittmuster, wo man nicht selber basteln muss, damit es auch passt. Wo alles sauber beschriftet ist, wo die Anleitung logisch aufgebaut ist und alles gut erklärt. Bei der Schnittmustererweiterung für die Ärmel ist auch nochmal ein Oberteil dabei, damit es auch wirklich alles zusammenpasst.

Ich habe das Kleid mit halblangen Ärmeln genäht und mir noch einen Petticoat für den richtigen Stand gekauft.

naehterei anninannikleid

Ich liebe dieses Kleid und warte darauf, dass ich endlich wieder Gelegenheit habe, es zu tragen.

 

P. S.: Am Ende hat der Stoff sogar noch für eine passende Krawatte für meinen Mann gereicht.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
  • Keine Kommentare gefunden

Newsletter Anmeldung

Facebook

Letzte Kommentare

Gast - Ela
Liebe Sabine,
vielen Dank für dieses Tutorial. Ich habe gerade erst angefangen zu nähen und kann mi...
Habe auch schon unzählige Hosen so repariert. Vielen Dank für dein Feedback!
Gast - Sylvia Müller
So mache ich das auch immer. Geht schnell und alles ist wieder in Ordnung.
Gerne! Freut mich zu hören, dass du es gut hinbekommen hast. Freue mich über jedes Feedback! Danke!!
Gast - Julia
Hallo
Vielen Dank für deine Anleitung. Meine Lieblingshose liegt schon so lange rum, weil ich nicht...