Wer ist das?

Hinter dem Label “kleineMode” stehen wir, Steffen und Melanie Kirchner. Wir sind 37 und 33 Jahre jung und haben 4 tolle Kinder zwischen 23Monaten und fast 12 Jahren.

Alles begann in 2013

Erzählung von Steffen

(betreut den Shop, erreichbar unter skirchner@kleinemode.com)

Der Wunsch unserer Töchter war eine Schnuffelpuppe. Meine Frau schuf voller Tatendrang auf der alten Nähmaschine ihres Vaters das wohl hässlichste Wesen, das ich jemals gesehen habe. Meine Hoffnung, dass sie das Nähen ganz schnell wieder aufgibt, erwies sich als Trugschluss. Es ging weiter und einige grausame Dinge sind entstanden.

Das Grauen ging weiter – und wurde besser

Als dann wenig später die alte Maschine den Geist aufgab, hoffte ich wieder: das war es jetzt aber. Wieder nein, eine neue Maschine kam ins Haus. Mit der Zeit wurden die Ergebnisse immer besser und sie begann, Kleidung für die Kinder zu nähen. Hilfe holte sie sich aus Büchern und in Facebookgruppen.

Es wurde immer mehr. Also wohin damit, wenn die eigenen Kinder gar nicht alles tragen können? Loops, Mützen und Pumphosen wurde immer mehr. So kamen die ersten Märkte. Dann musste auch noch eine Overlock Maschine her, damit das Ganze noch professioneller wird. Gesagt, getan – die Nachfrage stieg und stieg.

2014

Im März 2014 eröffneten wir eine kreative Fachvermietung, wo jeder Platz für seine kreativen Artikel mieten kann. Im Laufe des ersten Jahres reichte der Platz schon nicht mehr aus, wir mussten uns vergrößern.

2015

Im Jahr 2015 ging es aus privaten und beruflichen Gründen nach NRW. Damit schlossen wir die Fachvermietung, Zeit für etwas Neues. Nun verkauften wir selbst über andere Fachvermietungen ihre tollen Werke. Der Maschinenpark wurde um Plotter und Stickmaschine erweitert, um noch weitere Bereiche abdecken zu können.

2016

Dann kam unser Jüngster auf die Welt und stellte alles auf den Kopf. Melanie nähte nur noch für den Kleinen. Die gemieteten Fächer waren gut bestückt, einige Bestellungen  wurden noch erledigt. Ein Jahr lang drehte sich fast alles nur um das Baby – ein absolutes Mamakind. Dann begann sie wieder zu arbeiten. Aber sie wollte sich verändern und fing an zu zeichnen.

Vom Nähen zum Entwerfen

Dann ging alles ganz schnell: das Schnittmuster für die Hose Cimo Mini entstand in Zusammenarbeit mit ganz vielen tollen Mädels, durch ein umfangreiches Probennähen wurde sie toll ausgetüftelt.

Bald kam die Maxiversion für größere Kinder dazu. Die Damen- und die Herrenversion ließen nicht lange auf sich warten.

Es gibt immer wieder neue Freebooks und es liegen bereits weitere Schnitte in der Schublade um probegenäht zu werden.

Gemeinsam mit Natalie von Sewcella hat sie auch schon Taschenschnittmuster entwickelt.

Aber Melanie wollte auch noch selbst etwas über sich schreiben…

 

Erzählung von Melanie

(betreut das Probenähen, beantwortet Fragen zu Schnittmustern und kümmert sich um die Facebookseite, erreichbar unter mkirchner@kleinemode.com)

Ich habe eigentlich nicht mehr viel hinzuzufügen. Lediglich ein dickes Dankeschön, dass du so nett geblieben bist, dass du ganz und gar hinter mir und unserem Label stehst.

In unserem Online Shop sind alle unsere Schnittmuster zu finden: www.kleinemode.com

Folge uns auf Facebook: www.facebook.com/kleineMode

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Probenähern, gern auch Anfänger.

 

Pin It on Pinterest

Share This